Durch Einkaufen die Welt fairändern

Sweet & Fair – der lebende Adventskalender 
Wir sind das 7. Türchen!

Am 7. Dezember 2021 gibt es im Homburger Eine-Welt-Laden zu jedem Einkauf eine Tüte Feine Bio Trinkschokolade dazu. Damit weisen wir auf den Fairen Handel als Alternative zu Kinderarbeit und Ausbeutung beim Kakao-Anbau hin.

Auch hinter den anderen Türchen des digitalen Sweet & Fair Kalenders der Fairtrade Initiative Saarland warten viele Überraschungen. Reinschauen lohnt sich.

Rund 10 kg Schoko-Leckereien isst jede/r Deutsche im Durchschnitt pro Jahr. Der Preis für Schokolade hat sich in den letzten Jahren für die Verbraucherinnen und Verbraucher  kaum geändert. Der Weltmarktpreis für den Rohstoff Kakao ist dagegen seit 2016 deutlich gesunken, die Gewinnspanne der Konzerne immer weiter gewachsen und der Anteil der Kakaobäuerinnen und -bauern immer weiter gesunken.

Über 60 % des weltweit produzierten Kakaos kommt aus den beiden westafrikanischen Ländern Elfenbeinküste und Ghana. in Westafrika arbeiten zwei Millionen Kinder auf den Kakaoplantagen, weil sich die Kakaobauern keine bezahlten Erntehelfer leisten können.

Der Faire Handel ist das Gegenmodell zur Ausbeutung. Faire Preise für Faire Schokolade bedeuten ein existenzsicherndes Einkommen für die Kakaobäuerinnen und -bauern, Bildung für die Kinder und eine bessere Gesundheitsversorgung.

Im Homburger Eine-Welt-Laden gibt es ein breites Sortiment an Fairer Schokolade.
Und nicht nur während der Adventszeit viele schöne Geschenkideen und Kunsthandwerk aus aller Welt.


Eine-Welt-Laden Homburg
Saarbrücker Straße 9
66424 Homburg
Telefon 06841-12740
Mail: weltladenhomburg@yahoo.de

Öffnungszeiten:
Mo 11.00 – 17.00 Uhr
Di 9.30 – 18.00 Uhr
Mi 10.00 – 18.00 Uhr
Do 9.30 – 18.00 Uhr
Fr 9.30 – 18.00 Uhr
Sa 10.00 – 13.00 Uhr