Der Verein

logo_vereinTräger des Homburger Eine-Welt-Ladens ist der gemeinnützige Verein „miteinander – füreinander, solidarisch in der einen Welt e.V.„. Der Verein wurde im März 1992 gegründet, um die Idee des Fairen Handels auch in Homburg zu fördern.

Bereits im November 1992 eröffnete der erste Laden in der Karlsbergstraße. Heute befindet sich das Geschäft zentral und nah am Marktplatz in der Saarbrücker Str. 9. Der Verein hat heute etwa 80 Mitglieder.

Alle zwei Jahre wählen die Mitglieder den Vorstand. Zurzeit setzt der Vorstand sich wie folgt zusammen: Vorsitzender Gustl Altherr, Stellvertreterin Nanna Lenz, Kassenführerin Rosi Alt, Schriftführerin Monika Lehmann und Organisationsleiterin Astrid Klug. Dem neuen Beirat gehören an: Martina Backens, Petra Ehrmanntraut, Ulla Feifel, Eva Huwer und Traudel Nieder. Die Kasse prüfen Elke Beeck und Ulla Klug.

Jährlich legt der Verein in seiner Jahreshauptversammlung Rechenschaft ab und beschließt über die Vergabe von Spenden an Vereine und Projekte.

Welche Projekte wir unterstützen finden Sie hier.

Mehr als 290.000 Euro konnte der Verein bereits aus Mitglieds- und Spendengeldern und aus dem Gewinn des Eine-Welt-Ladens in förderwürdige Projekte in aller Welt investieren. Wir bevorzugen Projekte, deren Gründer oder Betreuer uns persönlich bekannt sind und laden deren Verantwortliche oder Mitarbeiter regelmäßig zu Vorträgen ein, um aktuell über die Projekte und die Verwendung der Gelder informiert zu sein.

Mit unseren Spenden werden Schulen gebaut, Kinder- und Frauenprojekte finanziert sowie Kleinbauern und kleine Genossenschaften beim Aufbau einer Existenz unterstützt. Wir wollen nachhaltig helfen, deshalb halten wir den Projekten die Treue und sichern eine langfristige Planung.

Die Anwesenden der Mitgliederversammlung 2018:

Der Bericht in der Saarbrücker Zeitung über die Mitgliederversammlung 2018